Project Description

Natürlich ist es ein großer Vorteil, wenn man anstelle eines festen Waschplatzes mit WHG-Bodenwanne, einen mobilen Waschplatz betreibt dessen Standort ohne weiteres verändert werden kann. Gut ist, wenn man vorher schon Nadelöhre am Aufstellorten identifiziert und den mobilen Waschplatz darauf hin anpasst.

Ziel dieses Kunden war es die innerbetrieblichen Wege zu verkürzen. Vor der Anschaffung des mobilen CLINER Waschplatzes mussten die Werkzeuge vor der Reparatur an den festen Waschplatz zur Reinigung hin und zurück transportiert werden. Das heißt bei jeder noch so kleinen Reinigung sind fast 20min an Zeit für den Transport verloren gegangen.

Deshalb suchte der Kunde nach einer Waschkabine die er direkt in der Werkstatt aufstellen konnte und hat sich aufgrund des geschlossenen Systems für einen CLINER Waschplatz entschieden.

Das Maß der Türe zu der Werkstatt war von der Höhe so, dass ein Standard CLINER Waschplatz nicht ohne weiteres durch die Türe gepasst hätte. Ein Vorteil des Modularen CLINER Systems ist, dass solche kleineren Änderungen ohne zusätzliche Extrakosten durchgeführt werden konnten.

Ein weiteres extra ist, dass die Untergurte der Anlage so angeordnet wurden, dass eine Beschickung mittels Ameise problemlos möglich ist.