Project Description

Warum fangen so viele Arbeitsunfälle mit dem Satz: „Ich will nur mal eben kurz… (das Maschinenteil sauber machen)“ an? Wie oft wird im klassischen festen Waschplatz auf die persönliche Schutzausrüstung für das Arbeiten mit Hochdruck verzichtet? Gesetzlich vorgeschrieben, je nach Druck und zu reinigenden Teilen, sind: Schürze oder Schutzanzug, Visier, Gehörschutz und Gummistiefel. Aber gerade, wenn das reinigen des Bauteils schneller erledigt ist, als das Anziehen der Schutzausrüstung, wird gerne darauf verzichtet; jeder von uns kennt dieses Gefühl. Damit Sie, und wir selber wollen uns da gar nicht ausschließen, in Zukunft nicht mehr in diesen Gewissenskonflikt kommen, haben wir das Rotationsfenster und den im Boden integrierten Drehteller für unsere Anlagen entwickelt.

Das zu reinigende Teil wird einfach auf dem Drehteller, gerne auch wie bei nachstehend abgebildeter Anlage dank Schiebedach per Kran, abgesetzt und die Tür wird geschlossen. Schon lässt sich das Werkstück problemlos und vor allem sicher reinigen, ohne dabei an Bewegungsfreiheit einzubüßen.

Bequemer und sicherer geht es nicht.