Produktinformation

Der klassische feste Waschplatz, wie er in vielen Unternehmen heute zu finden ist, hat ausgedient und ist oftmals noch ein Relikt aus Zeiten der Unternehmensgründung. Viele dieser historischen Waschplätze sind weit entfernt vom heutigen Stand der Technik in puncto Umweltschutz und Arbeitsschutz.

CLINER Waschplatzsysteme sind eine zukunftssichere Investition in den Umwelt- und Arbeitsschutz, die nicht verloren geht, auch wenn der Betrieb umzieht oder andere Gründe eine Standortverlagerung des Waschplatz notwendig machen. Eine ganzjährige Nutzung ist durch die Beheizbarkeit der Anlage gewährleistet. Ein spezielles Tragrahmensystem erlaubt Lastaufnahmen bis 150 Tonnen, wobei die Anlagen jedem Einsatzzweck angepasst werden können.

Überzeugen Sie sich selbst im Folgenden über die vielfältigen Möglichkeiten und zögern Sie nicht, uns wegen Ihres Reinigungsproblems zu kontaktieren.

Mobiler Waschplatz

  • Genehmigungsfrei aufstellen und sofort in Betrieb nehmen
  • Aufstellort jederzeit leicht veränderbar
  • Spart Kosten dank geschlossenem Wasserkreislaufsystem mit integrierter Wasseraufbereitung
  • Auf Ihr Reinigunsprofil zugeschnittene Lösung
  • Zahlreichende Möglichkeiten zum aktiven Arbeitsschutz

Fester Waschplatz

  • Genehmigungspflichtig
  • Ortsfest
  • Kosten für: Wasser-, Abwasser-, Ölabscheiderreinigung und Entsorgung
  • Oft nur ein Raum ohne jede Anpassung
  • Oftmals unzureichender Arbeitsschutz

CLINER Basismodelle

Der CLINER Waschplatz ist eine Weiterentwicklung aus dem EMESTA Containerstellplatz System und besitzt eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt Z -38.5-250).

Entsprechend greifen auch diese Anlagen auf das bewährte modulare Baukastensystem zu, mit welchem die Größe des Waschplatzes auf die Reinigungsanwendung individuell abgestimmt werden kann. Neben der Größe des Systems können Sonderwünsche wie ein offenes oder verfahrbares Dach, Schiebetüren, Rolltore und vieles mehr realisiert werden.

Es stehen drei Grundmodelle zur Verfügung, die in vielerlei Hinsicht modifizierbar sind und so genau auf die jeweiligen Anforderungen angepasst werden können.

C351 Seepex (18)_1
C551 Voith (1.1)_1
C701 -CR3 (7)_1

Mobilitätsfaktor

Mobilität

  • nachträgliche Standortänderung möglich
  • sowohl Innen- als auch Außenaufstellung möglich
  • sofortige Betriebsbereitschaft

Sicherheitsfaktor

Sicherheit

  • leichtes Handling
  • höhere Arbeitssicherheit
  • Reinigung von außen möglich
  • einfachere Sauberkeit

Umweltschutzfaktor

Umweltschutz

  • doppelwandiges Auffangwannensystem
  • allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (DIBt Z-38.5-250)
  • Wasserersparnis durch integrierte Wasseraufbereitung

Kostenfaktor

Kosten

  • niedrige Betriebskosten
  • schnelle Amortisation
  • steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten
  • Kauf oder Leasing möglich

Mobilität

Im Gegensatz zu dem Standort eines festen Waschplatzes, der meistens im wahrsten Sinne des Wortes in Beton gegossen ist, lässt sich der Standort eines CLINER Waschplatzes problemlos verändern.

Durch den geschlossenen Wasserkreislauf ist es möglich, dass der CLINER nur einen Stromanschluss benötigt. Sobald man den CLINER vom Netz getrennt hat, kann man diesen dann mit Hubwagen oder einem Gabelstapler an den neuen Standort transportieren.

Sollte sich der neue Standort auf Grund eines Umzuges nicht mehr auf demselben Werksgelände befinden, kann der CLINER einfach auf einen LKW gesetzt werden und zieht mit Ihnen um.

Die einzige Anforderung an den Standort ist ein ebener Boden, wobei dank des eigenstabilen Systems auch leichte Bodenunebenheiten ausgeglichen werden können.

Spritzplatz CLINER C300
Mobiler Waschplatz C551
CLINER C551 (1)
CLINER C551 (2)
Arbeitsschutz HD-Reiniger (1)
Kombination Drehteller Kran Rotationsfenster
Arbeitsschutz HD-Reiniger

Sicherheit

CLINER-Waschplatzsysteme leisten auch einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung von Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit.

Verschiedene Zubehörteile ermöglichen es, den CLINER genau auf die jeweiligen Anforderungen des Reinigungsprozesses anzupassen.

Durch das optional erhältliche Rotationsfenster wird das Reinigungspersonal während des Reinigungsvorgangs durch eine Spritzwand vom Reinigungsobjekt getrennt. Die sonst übliche Verunreinigung des Personals durch Spritzer oder eine Beaufschlagung mit dem Reinigungswasser wird dadurch vermieden. Der Bediener bleibt sauber und muss auch nicht den entstehenden Wasserdampf einatmen. Ein weiterer Vorteil ist die Vermeidung von Rutschgefahr und des damit verbundenen Verletzungsrisikos. Der positive Effekt des Rotationsfensters kann durch Kombination mit einem Drehteller noch erweitert werden. Der per Fußtaster bedienbare Drehteller lässt eine kontinuierliche oder getaktete Drehung der auf dem Drehteller abgestellten Gegenstände zu.

Gerne helfen wir Ihnen, Ihre Anforderungen zu ermitteln und bieten Ihnen eine genau auf Ihrer Bedürfnisse angepasste Anlage an.

Die im Waschbereich entstehende feuchte Luft kann durch eine Absaugung mit Schwadendampfkondesator entfeuchtet direkt wieder in den Hallenbereich gegeben werden und schützt dadurch sowohl die Gesundheit des Bedieners wie es auch Heizkosten für die Halle im Winter spart.

Umweltschutz

CLINER – Waschplatzsysteme verfügen über ein doppelwandiges, nach wasserrechtlicher Bauartzulassung gemäß Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBT) gefertigtes Wannensystem mit optischer sowie elektronischer Leckagekontrolle.

Das Wannensystem fängt alle Flüssigkeiten und abgespülten Verunreinigungen auf und stellt das Brauchwasser über ein mehrstufiges Filtersystem dem Reinigungsprozess wieder zur Verfügung. Die bei der Reinigung durch Hochdruck- bzw. Heißdampfgeräte eingetragenen Ölanteile werden über ein Skimmersystem zuverlässig abgeschieden. Da es sich bei einem CLINER® um ein geschlossenes System handelt, werden keine Einleitergenehmigungen benötigt.

Die integrierte Kreislaufführung und wiederholte Verwendung des Prozesswassers führt  zu einer drastischen Verringerung des Frischwasserbezugs sowie der Abwassermenge.

C702 Netzsch (28)
C551 Günther Schneider GmbH (8)
C351 Seepex (28)
C551 Hörbiger (7)

Wirtschaflichkeit

CLINER Waschplatzsysteme sind mobile Anlagegüter und keine betonierten Investitionen. Diese Eigenschaft eröffnet vielfältige steuerliche Gestaltungs-möglichkeiten. CLINER® -Anlagen kann man sowohl kaufen als auch leasen.

Zusätzliche Auslastung des CLINER – Waschplatzsystems lässt sich durch Vermietung der Anlage an Dritte erreichen. Dies verbessert die Amortisation und es werden nebenbei neue Geschäftsfelder erschlossen.

100%

Frischwasserverbrauch fester Waschplatz

Bei einem festen Waschplatz fließt das Wasser nach dem Reinigen direkt ab. Neben den Kosten für das Frischwasser müssen hier auch die Kosten für die Abwasseraufbereitung wie den Ölabscheider berücksichtigt werden.

30%

Frischwasserverbrauch CLINER Waschplatz

Der CLINER Waschplatz verfügt über ein geschlossenen Wasserkreislauf. Das heißt, das Wasser wird nach dem Reinigen wieder zu Prozesswasser aufgearbeitet und wiederverwendet. Das geschlossene System ermöglicht die Entsorgung des Wassers durch einen Fachbetrieb mit einem lückenlosen Entsorgungsnachweis. Verbrauchen Sie nur noch bis zu 1/3 von dem, was Sie früher an Wasser benötigt haben. So sparen Sie nicht nur Geld, sondern helfen auch noch der Umwelt.

CLINER Sondermodelle

Aufgrund des modularen Systems ist es möglich, mehrere der CLINER-Basiswannen zu größeren Systemen zu kombinieren.

Beispielhaft haben wir im Folgenden mehrere Kombination dargestellt. Der Größe der Anlage sind dabei keine Grenzen gesetzt. Gerne beraten wir auch Sie, um ein passendes Konzept für Sie zu erstellen.

BASF Lu (117)
BASF Lu (42)
C552 Kronprinz (7)
C552 Pressmetall (10)
C552 Pressmetall (15)
C702 A Netzsch (2)

Individuell Anpassbar

Der Waschplatz wächst an seinen Aufgaben. Wir haben die Möglichkeit, aus unseren Modulen einen Waschplatz herzustellen, der genau die Fläche besitzt, die Sie benötigen.

Der CLINER-Waschplatz kann vom Aufbau her frei konfiguriert werden.

Referenzanlagen

Im folgenden finden Sie eine Übersicht über realisierte Projekte. Durch klick auf die Überschrift oder auf das Link-Symbol erfahren Sie die Hintergründe zu der Konfiguration der Anlage und weitere Bilder.