Rundflug über das Produktionswerk

//Rundflug über das Produktionswerk

Rundflug über das Produktionswerk

So eine Webseite im Allgemeinen und der Blog im Speziellen sollen ja dazu dienen, dass Sie uns besser kennenlernen. Für den Anfang starten wir einfach mal aus der Vogelperspektive. In Zukunft werde ich noch weitere Beiträge zu unserem Werk in Bröleck verfassen.

Der Rundflug startet über das Büro und Verwaltungsgebäude. Im weiteren Verlauf fliegen wir in Richtung Produktionshalle. Wenn Sie am Angang aufmerksam hinschauen, sehen Sie, wie ein LKW der Firma Drösser Stahlhandel und Metallhandel rückwärts von unserem Hof fährt, nachdem er Material bei uns angeliefert hat. Mein Plan war es eigentlich, den Entladeprozess aus der Luft zu filmen, aber dafür war die Aufnahme wohl doch zu spontan.

Beim weiteren Flug gegen Ende kann man auf der rechten Seite einen Teil des Eichhofs sehen, der einer unser direkten Nachbarn ist.

Auf dem Eichhof, gelegen im idyllischen Bröltal im Bergischen Land, wohnen und arbeiten über hundert Menschen mit geistiger Behinderung in einer Gemeinschaft, die auf anthroposophischen Grundlagen basiert.

Teilchen-Donnerstag

Besonders erwähnen muss ich hier den Bioladen des Eichhofs, wo wir jeden Donnerstag Teilchen für unsere Mitarbeiter kaufen. Besonders die Puddingteilchen sind ausgezeichnet und heiß begehrt, so dass man donnerstags schon früh da sein muss, da diese regelmäßig ausverkauft sind.

Luftaufnahme

DJI Phantom 4 - INORON

Das Video wurde mit einem Quadrocopter, umgangssprachlich auch gerne Drohne genannt, gefilmt. Dabei handelt es sich um den DJI Phantom 4, der im Prinzip „ready to fly“ gekauft werden kann. Ich sage deshalb „im Prinzip“, weil man in Deutschland nicht einfach so losfliegen darf. Man sollte niemals ohne eine spezielle Modellflug-Haftpflichtversicherung fliegen. Sobald man Foto- oder Videoaufnahmen anfertigt, liegt laut Luftfahrtbundesamt eine gewerbliche Nutzung vor, also auch in diesem Fall. Um solche Aufnahmen anfertigen zu dürfen, benötigt man zwingend eine Aufstiegsgenehmigung, die entweder für jeden Flug einzeln oder für 2 Jahre beantragt werden kann.

Wir verfügen über eine allgemeine Aufstiegsgenehmigung für das Bundesland NRW, da ich für zukünftige Produktvideos auch Luftaufnahmen mit anfertigen möchte. So könnte man beispielsweise den Beladevorgang des EMESTA-Containerstellplatzes aus der Luft filmen, da man dabei gut sehen könnte, wie der Gabelstapler schon von Weitem das Dach mit der Funkfernsteuerung öffnet und den Beschickungsvorgang ohne Verzögerung oder Wartezeit durchführen kann.

Außerdem gehe ich davon aus, dass der eine oder andere Kunde aus NRW sicherlich auch gerne eine schöne Luftbildaufnahme von seinem Betrieb hätte, und ich werde diese Kunden in Zukunft damit überraschen.

Ich hoffe, Ihnen hat der kurze Rundflug über das Produktionswerk gefallen. Gerne können Sie für Fragen das Kommentarfeld oder die E-Mail Funktion benutzen.

By | 2018-04-15T13:56:14+00:00 März 20th, 2016|Maschinenraum|0 Comments

About the Author:

Seit 2015 ist Mark Kreuzer hauptverantworlich für den Vertrieb, ist aber als Diplom-Ingenieur auch bei der technischen Konzeption der Anlagen stark mit involviert

Leave A Comment