Unser Vorsatz 2018 – Noch mehr für die Umwelt tun

/, Umwelt/Unser Vorsatz 2018 – Noch mehr für die Umwelt tun

Unser Vorsatz 2018 – Noch mehr für die Umwelt tun

An erster Stelle wünschen wir allen Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern ein frohes neues Jahr 2018. Das neue Jahr wird oft als Anlass genommen, sich gute Vorsätze zu überlegen und umzusetzen.

Henry Ford hat mal gesagt:

Die Frage ist nicht, was die Zukunft bringt. Die Frage ist, was wir aus der Zukunft machen.

Umweltschutz im Büro

Obwohl unsere Produkte ja bereits viel für den Umweltschutz leisten, haben wir uns selbst auch vorgenommen, noch mehr für die Umwelt zu tun. Natürlich haben wir auch in der Vergangenheit auf die Umwelt geachtet. Wir wollen 2018 aber noch mehr dafür tun. Daher ist es unser Ziel, 2018 den Papierverbrauch unseres Büros zu reduzieren.

Think before you print

Sicherlich haben Sie den Aufruf zum weniger drucken auch schon in der einen oder anderen E-Mail Signatur gesehen. Wir wollen aber zuerst bei uns selbst anfangen, bevor wir andere ermahnen.

Um dieses Ziel zu erreichen, werden wir dieses Jahr Schulungen durchführen und auch neue Geräte anschaffen.

  • Anstatt E-Mails auf Papier zu drucken und zu bearbeiten, werden wir sie virtuell in OneNote drucken
  • Um eine noch direktere interne Kommunikation zu schaffen, werden wir nicht mehr E-Mails sondern Microsoft Teams verwenden
  • Auch soll ein Dokumenten-Managementsystem in 2018 angeschafft werden.

Erste Schritte zum papierreduzierten Arbeiten haben wir schon 2017 im Bereich des Vertriebs und der Konstruktion eingeführt; die gesammelten Erfahrungen werden wir dieses Jahr auch bei anderen Unternehmensbereichen anwenden.

Wir werden auch in diesem Blog versuchen, einige Best-Practice-Beispiele mit unseren Lesern, Kunden und Geschäftspartnern zu teilen.

Produkte für den Umweltschutz

Ein wichtiger Bestandteil all unser Produkte ist der Umweltschutz. Schon 1990 haben wir das Problem bei der Lagerung von Späne in Containern erkannt.

Der EMESTA Containerstellplatz verhindert mit seiner Auffangwanne nach WHG das Auslaufen von wassergefährdenden Stoffen in die Umwelt. Auch unsere CLINER Waschplatzsysteme verhindern ein Auslaufen potentiell wassergefährdender Stoffen in die Umwelt. Mit dem integrierten Ölabscheider und  dem geschlossenen Wasserkreislauf wird außerdem der Verbrauch der wertvollen Ressource Wasser beim Reinigungsvorgang mit einem Hochdruckreiniger reduziert.

EMESTA Rahmen

Wir haben unsere Produkte auch 2017 kontinuierlich weiterentwickelt, um den Nutzen für unsere Kunden noch weiter zu erhöhen. So haben alle unsere Containerstellplätze mittlerweile serienmäßig einen Rahmen mit einem leichten Gefälle. Dadurch haben unsere Kunden die Möglichkeit, den Container noch besser abtropfen zu lassen. Natürlich werden wir unsere Produkte auch 2018 weiterentwickeln.

Den guten Vorsatz, etwas für die Umwelt zu tun, hatten wir demnach schon immer fest im Auge, und dieses Jahr strengen wir uns noch mehr an: Denn letztendlich profitieren wir alle davon.

By | 2018-04-15T13:56:14+00:00 Januar 2nd, 2018|Maschinenraum, Umwelt|0 Comments

About the Author:

Seit 2015 ist Mark Kreuzer hauptverantworlich für den Vertrieb, ist aber als Diplom-Ingenieur auch bei der technischen Konzeption der Anlagen stark mit involviert

Leave A Comment